• Zuverlässige Lieferung
  • Sicher einkaufen
  • Individuelle Komplettradprüfung
  • Persönliche Beratung
  • Kundenservice: 022730961
  • Belgien Belgien
Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5 235/55 R19 105W
Goodyear 235 55 R19 105W Eagle F1 Asymmetric 5 XL MO 15353196
Produktabbildungen sind beispielhafte Abbildungen und können von gelieferten Produkten abweichen. Abgebildete Reifen werden ohne Felgen geliefert.
Goodyear

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5 235/55 R19 105W

Technische Daten


A
B
A | 69dB
Kategorie
Offroad Sommerreifen
Marke
Goodyear
Größe
235/55 R19 105W
Reifeneigenschaften
XL
"OE"-Kennzeichnung
MO
Geschwindigkeitsindex
W (max.270 km/h)
Lastindex
105 (max. 925 kg)
EAN
4038526091956
Artikelnummer
15353196
Goodyear
Ihre Auswahl
X
165,37 €
(inkl. Umweltbeitrag von 4,77 € pro Reifen)
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferung an Wunschadresse
Lieferzeit 19.08. - 22.08.
Lieferung & Montage in Werkstatt

Technische Daten

A
B
A | 69dB
Kategorie
Offroad Sommerreifen
Marke
Goodyear
Größe
235/55 R19
Reifeneigenschaften
XL
"OE"-Kennzeichnung
MO
Geschwindigkeitsindex
W (max.270 km/h)
Lastindex
105 (max. 925 kg)
EAN
4038526091956
Artikelnummer
15353196

Beschreibung

Eagle F1 Asymmetric 5 – luxuriöser Komfort mit überragender Bremsleistung bei nasser Fahrbahn.


Sportliches Handling auf trockener Fahrbahn

Hervorragendes Nasshandling

Kürzere Bremswege auf trockener und nasser Straße




"Power" Cushion

Extrem stabiles Untergummi, zwischen Abdecklage und Laufflächengummi. Sehr exakte Übertragung der Kräfte von der Straße in die Karkasse.
Nutzen: Präzises Trockenhandling



Nässeoptimiertes Polymer in der Lauffläche

Die neueste Silica-Laufflächenmischung ermöglicht optimale Anpassung an die Straßenoberfläche.
Nutzen: Hervorragendes Nasshandling



Active Braking Technology

Die Kontur der Profilrippen in Seitenrichtung ist nicht flach, sondern ballig. Bei Beaufschlagung mit einer senkrechten Kraft führt dies zu einer größeren Kontaktfläche.
Nutzen: Kürzere Bremswege auf trockener und nasser Straße




Der Eagle F1 Asymmetric mit Active Braking Technology verfügt über eine konvexe Kontur der Profilrippen. Diese verbreitern sich beim beim Bremsen durch die dynamische Achslastverlagerung. Dadurch kommt mehr Gummi in Kontakt zur Straße.

Die Active Corner Grip Technologie besteht aus einem asymmetrischen Profil mit hohem Positivanteil auf der Außenschulter sowie einer asymmetrischen Karkasse mit zusätzlichem Wulstverstärker auf der Innenseite. Dieses Zusammenspiel ermöglicht einen optimal gleichmäßigen Bodendruck bei Kurvenfahrt für ein sportliches Trockenhandling sowie eine maximale Sicherheit bei Nässe und Aquaplaning.

  • Verbesserte Straßenlage und Lärmreduzierung
  • Verbessertes Nasshandling und Aquaplaning-Resistenz
  • Leiser und komfortabler Betrieb

Zu diesem Profil liegt eine E-Freigabe vor, die sich nur auf bestimmte Dimensionen bezieht. Mehr erfahren.


EU-Reifenlabel

Die Reifen-Kennzeichnungs-Verordnung legt die Informationspflichten zu Kraftstoffeffizienz, Nasshaftung und externem Rollgeräusch von Reifen fest. Zusätzlich wird auf Wintereigenschaften des Produktes hingewiesen.

Die seit dem 1.11.2012 gültige EU 1222/2009 Verordnung wurde überarbeitet und wird ab dem 1. Mai 2021 durch die Verordnung EU 2020/740 ersetzt; ab diesem Zeitpunkt gelten neue Anforderungen. So wurden die Bewertungsklassen für Kraftstoffeffizienz, Nasshaftung und Außengeräusch geändert und das Layout des EU-Labels angepasst. Über einen in das Label integrierten QR-Code können die in der EU-Datenbank hinterlegten Produktdatenblätter der Hersteller heruntergeladen werden. Neu enthalten sind auch Angaben zur Schneegriffigkeit und Eisgriffigkeit bei Reifen, die diese Kriterien erfüllen.

Von der Verordnung sind folgende Reifen ausgenommen:

  • Reifen, die ausschließlich für die Montage an Fahrzeugen ausgelegt sind, deren Erstzulassung vor dem 1. Oktober 1990 erfolgte
  • runderneuerte Reifen (bis eine entsprechende Erweiterung der EU VO 2020/740 erfolgt ist)
  • professionelle Off-Road-Reifen
  • Rennreifen
  • Reifen mit Zusatzvorrichtungen zur Verbesserung der Traktion, z.B. Spikereifen
  • Notreifen des Typs T
  • Reifen mit einer zulässigen Geschwindigkeit unter 80 km/h
  • Reifen für Felgen mit einem Nenndurchmesser ≤ 254 mm oder ≥ 635 mm

https://eprel.ec.europa.eu/qr/801323 Goodyear 582931 235/55 R19 105W C1
A B C
2020/740
EU-Reifenlabel Datenblatt


Die Kriterien und Bewertungsklassen im Überblick

Kraftstoffeffizienz

Der Kraftstoffverbrauch hängt vom Rollwiderstand der Bereifung, dem Fahrzeug selbst, den Fahrbedingungen und dem Fahrverhalten des Fahrers ab. Der gemessene Rollwiderstand (Rollwiderstandskoeffizient) des Reifens wird in Klassen A (größte Effizienz) bis E (geringste Effizienz) eingeteilt.

Ist ein Fahrzeug komplett mit Reifen der Klasse A ausgestattet, ist im Vergleich zu einer Ausstattung mit Reifen der Klasse E eine Verbrauchsreduzierung von bis zu 7,5%* möglich. Bei Nutzfahrzeugen kann sie sogar höher ausfallen.
(Quelle: Folgenabschätzung der Europäischen Kommission
* wenn nach den in der Verordnung (EU) 2020/740 festgelegten Versuchsverfahren gemessen wurde)

Bitte beachten Sie:
Der Kraftstoffverbrauch hängt in hohem Maße von der eigenen Fahrweise ab und kann durch umweltschonende Fahrweise erheblich reduziert werden. Zur Verbesserung der Kraftstoffeffizienz ist der Reifendruck regelmäßig zu prüfen.

Nasshaftung

Die Nasshaftung ist in die Klassen A (kürzester Bremsweg) – E (längster Bremsweg) unterteilt.

Bei der Ausrüstung eines PKW mit Reifen der Klasse A kann, im Vergleich zu Reifen der Klasse E, bei einer Vollbremsung aus 80 km/h ein bis zu 18 m kürzerer Bremsweg erzielt werden (auf einer durchschnittlich griffigen Fahrbahn).*
*Quelle: wdk Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e.V.

Bitte beachten Sie:
Die Verkehrssicherheit hängt in hohem Maße von der eigenen Fahrweise ab. Die Anhaltewege müssen immer beachtet werden. Zur Verbesserung der Nasshaftung ist der Reifendruck regelmäßig zu prüfen.

Externes Rollgeräusch

Die Geräuschemission eines Reifens wirkt sich auf die Gesamtlautstärke des Fahrzeugs aus und beeinflusst nicht nur den eigenen Fahrkomfort, sondern auch die Geräuschbelastung der Umwelt. Im EU-Reifenlabel wird das externe Rollgeräusch in 3 Klassen von A (geringstes Rollgeräusch) – C (höchstes Rollgeräusch) aufgeteilt, in Dezibel (dB) gemessen und mit den europäischen Geräuschemissions-Grenzwerten für externe Reifenrollgeräusche verglichen.

A
Das Piktogramm mit der Klassifizierung „A“ weist darauf hin, dass das externe Rollgeräusch des Reifens den bis 2016 geltenden EU-Grenzwert um mehr als 3 dB unterschreitet.
B
Die Klassifizierung „B“ bedeutet, dass das externe Rollgeräusch des Reifens den bis 2016 geltenden EU-Grenzwert um bis zu 3 dB unterschreitet oder diesem entspricht.
C
Die Klassifizierung „C“ weist darauf hin, dass der vorgegebene Grenzwert überschritten wird.

Sie verwenden einen alten Browser
close
Wir empfehlen Ihnen eine neuere Version oder einen alternativen Browser zu installieren um die volle Funktionaltät unserer Seite zu erhalten.
Vielen Dank.

totop